VERENA

//Gesang//Keyboards//

 

 

Ich spielte und sang in verschiedenen Bands wie bei "The Dookies" und den "Coldflames". Nach einem "sehr ausführlichen" Telefonat mit unserem Peter, wollte ich mich endlich festlegen und zwar auf "4 im Schnitt".

Es war die beste Entscheidung, die ich fällen konnte!!! :-)

Wer kann bei so gut aussehenden und coolen Typen schon "nein" sagen?!

MICHAEL

//Gesang//Keyboards//Percussion//

 

 

Seit frühester Kindheit gab es für mich zwei wichtige Hobbies in meinem Leben. Singen und Fußballspielen. Für´s Fußballspielen war ich jedoch zu trainingsfaul, und trotzdem findet der Sport bis heute, wenn auch nicht regelmäßig, einen Platz in meiner Freizeit. Mit der Musik war das einfacher. Der Schülerchor war eigentlich ein Selbstläufer. Beim Melodikaunterricht war das dann schon problematischer, denn Noten waren noch nie mein Ding. Auch das Keyboard, das mir meine Eltern als achtjähriger zu Weihnachten schenkten, mit dem dazugehörigen Buch (Keyboardschule für Anfänger), konnte mich nicht für das Spielen nach Noten begeistern. Deshalb brachte ich mir so nach und nach alle Instrumente die ich heute spiele selbst bei, wenn ich auch keines richtig gut beherrsche. Mit der Zeit konzentrierte ich mich dann immer mehr auf´s Singen, das eigentlich meine große Leidenschaft  ist. Trotzdem startete ich in unserer Band " 4 im Schnitt" die von unserem Bassisten Pup unserem Drummer Hansjörg und mir gemeinsam ins Leben gerufen wurde, nicht nur als Sänger sondern gleichzeitig auch als Keyboarder, denn einer musste ja in die Tasten hauen. Einige Jahre später verstärkten wir uns dann mit jungen Talenten wie z.B. unserer Vreni oder Keyboarder Manuel der jetzt unser Mann an den Gitarren ist, so dass ich zwischenzeitlich nur noch als Frontmann agierte. Seit dem Abschied unseres langjährigen Gitarristen Andi teile ich mir jetzt wieder öfter mal die Keyboards mit unserer Sängerin und Keyboarderin Vreni. Abseits der Band spiele ich gerne mal Gitarre so für mich zum Hausgebrauch. Und sollte ich meine Bandkollegen allesamt überleben, was bei meinem vorbildlichen Lebenswandel ja durchaus der Fall sein könnte (hi hi), dann werde ich noch als neunzigjähriger mit der Gitarre durchs Land ziehen um die Leute mit meiner Musik zu begeistern.


MANUEL

//Gitarren//Gesang//

 

Als ich kaum laufen konnte bastelte ich mir aus Kochtöpfen und irgendwelchem Kram aus der Küche meiner Mutter ein 'Schlagzeug' und hämmerte wie wild drauf rum. Wahrscheinlich mit ein Grund warum meine Eltern mich mit 6 Jahren in den Musikunterricht steckten. Der Grundstein war gelegt und mit 8 Jahren bekam ich dann Klavier-unterricht. Ich lernte die Klassiker und erfuhr sehr viel in Sachen Musiktheorie. Irgendwann spielte ich dann zu meiner CD-Sammlung und sang lautstark dazu. Der Startschuss für meine erste Band 'Steel'. Zu dieser Zeit hing ich immer öfter auf den Bandproben von '4 im Schnitt' ab. Zuerst ging's als Roadie und Lichttechniker mit auf Tour. Als Michel nur noch den Frontmann machen wollte übernahm ich mit 16 Jahren die Keyboards. Im Herzen immer schon Rock n' Roller brachte ich mir nebenbei selbst das Gitarre spielen bei, um meinen Rockhelden von Guns N' Roses, Metallica, den Stones oder Green Day nacheifern zu können. Veränderungen innerhalb der Band machten plötzlich den Platz an den Gitarren frei.  Glücklicherweise haben wir mit Michael und Verena zwei super Keyboarder, so dass ich Gitarrist von '4 im Schnitt' wurde. Seit dem  sorge ich mit meinen verzerrten Riffs für die nötige Prise 'Rock n' Roll'!

Musik ist meine Welt!!! Keep  on rockin' 

PETER

//Bass//Gesang//

 

Ich gehöre zu den alten Gründungsmitgliedern der Band und hatte zuvor in diversen No Name Schülerbands in die Tasten des Keyboards gehauen.
Als es dann zur Bandgründung kam wurde festgestellt, dass Michel und ich jeweils Keyboard spielten und Michel für einen Bassisten viel zu uncool war.
Also wurde ich kurzerhand zum Bassspieler ohne Bassgitarre sondern auf dem Keyboard bestimmt. Das hat a.) blöd ausgesehen b.) bescheiden und künstlich geklungen und war c.) recht langweilig. Also bin ich in den nächsten Musikladen gesprungen und hab mir selber schnell das Bass spielen beigebracht. Erst mit halben Fingerkrämpfen dann immer flüssiger und mittlerweile sorge ich mit Hansjörg für den Groove der die Popos zum wackeln bringt.


HANSJÖRG

//Schlagzeug//Tontechnik//

 

Mit 11 Jahren bekam ich die Grundausbildung an der "kleinen Trommel (Snare)" in der Musikkapelle Vorderburg, bei der ich über viele Jahre aktiv tätig war. Den Rest vom Schlagzeug hab ich mir dann so nach und nach selbst beigebracht, in dem ich mir von Musikkassetten die verschiedenen Beats und Styles abhörte und nachspielte. Mit 14 Jahren wurde ich dann Drummer der 7-Köpfigen Tanzband "SIX 'n' ONE" und war dort mit weitem Abstand der Jüngste der Band. Zur gleichen Zeit war ich auch bei vielen Jugend-Kirchenkonzerten im gesamten Oberallgäu aktiv. Nach dem Ende von SIX 'n' ONE gründete ich zusammen mit Michel, Peter und Magic die Band "4 im Schnitt".